Die Klassiker neu aufgenommen

Viele alte Kino-Hasen ärgern sich darüber, dass ihre ganzen Lieblinge aus alten VHS-Tagen (und sogar noch davor!) nicht mehr in den Regalen stehen. Doch das soll sich jetzt ändern! Dank der neuen Klassiker-Bewegung der jungen Filmfans, haben auch große Verlage wieder Interesse daran, die besonderen Filme der Filmgeschichte neu raus zubringen.

So gibt es zum Beispiel die gesammelten filmischen Werke von Ingmar Bergman in einer digital überarbeiteten Version zu Verkaufen im Internet. Dasselbe gilt natürlich auch für seine Zeitgenossen Frederico Fellini und Alfred Hitchcock. Wem das noch nicht klassisch genug ist, der kann sich noch wundern. So ist es zum Beispiel möglich Charlie Chaplin auf Blue Ray zu gucken, und dass bei allen 87 Filmen! Es gibt also genug zu entdecken, wiederzufinden, und neu zu reflektieren. Denn wer weiß, worauf man früher im Film geachtet hat, und worauf heute. Beziehungsweise wer weiß, ob einem durch die digitale Überarbeitung nicht das eine oder andere Detail erst jetzt bewusst wird.

Auch moderne Filme neu

Doch nicht nur die Klassiker wurden durch die Blu Ray Entwicklung neu aufgegriffen. Vor Allem optisch anspruchsvolle Filme wollten nun bis ins letzte Detail geschärft neu gesehen werden. Stanley Kubrick zum Beispiel hat gleich eine ganze Box mit seinen Filmen bekommen. Besonders „2001: A Space Odyssee“ ist auf Blu Ray ein echtes Erlebnis- noch mehr als vorher. Zudem möchten viele ältere Science-Fiction Filme wieder entdeckt werden. So wurden unter Anderem die gesamten -Original Series- von Star Trek komplett digital überarbeitet und was CGI angeht auf den neusten Stand gebracht. Eine alte DVD verkaufen lohnt sich also- ab sofort haben sie nämlcih alle Sammlerwert. Auch Star Wars wird bald schon eine Revue erleben. Denn nach dem George Lucas „Avatar“ gesehen hat, ließ er sofort verlauten, alle sechs Episoden seines Weltraum Märchens in 3D in die Kinos zu bringen. Es gibt also viel, worüber sich diejenigen freuen können, die am Fortsetzungskino unserer Zeit keine Freude mehr finden…

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.