Was macht der Hauptdarsteller Habib Boufares aktuell?

Das ist durchaus eine gute Frage, die man so leicht anscheinend nicht beantworten kann. Nachdem Boufares international lobende Kritik und auch den Cesar 2008 (immerhin Frankreichs wichtigster Filmpreis) für seine Darbietung in „Couscous mit Fisch“ bekommen hatte, erwartete man eigentlich mehr.

Doch es scheint wieder ruhig um den „Schauspieler“ geworden zu sein. Was allerdings auch daran liegen könnte, dass er ein nicht-professioneller Schauspieler ist und sein schauspielerisches Engagement eher auf das französische Kino beschränkt war. Wobei man sagen sollte auf einen einzigen Film (Couscous mit Fisch). Somit gestaltet es sich schwierig, brauchbare Informationen über Habib Boufares zu bekommen. Hätte ein Morgan Freeman mitgespielt, wäre das bestimmt einfacher. Aber da Boufares für diesen Film anfangs nicht eingeplant war und quasi nur der Ersatz des Ersatzschauspieler war, überrascht das nun nicht weiter.

Er war lediglich ein sehr, sehr guter Freund des Vaters von Kechiche und ist nur eingesprungen, da dieser gestorben ist und für die Hauptrolle spielen sollte. Anschließend ist der Ersatzschauspieler ebenso verstorben und dadurch wurde Boufares eingesetzt. Deshalb wird er wohl auch so schnell nicht wieder vor der Kamera stehen, sondern eher seiner gewöhnlichen Tätigkeit nachgehen. Da er auch nicht mehr der Jüngste ist, würde es sich auch nicht mehr wirklich anbieten, sich noch auf eine Schauspielschule zu begeben, um umzusatteln auf Schauspieler. Aber wenn man bedenkt, dass es lediglich ein Gefallen an Abdel Kachiche und dessen verstorbenen Vater war, ist das ja durchaus legitim, sich danach schnell wieder aus dem Filmgeschäft zu verabschieden. Was zwar den Fans eventuell nicht ganz so gefällt, aber trotzdem zu respektieren ist.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.